News
Gestalttherapie und Traumatherapie

Schocktraumen

Unter Schocktraumen verstehen wir seelische  Verletzungen, die durch Stürze, Unfälle, Operationen, Naturkatastrophen oder technische Katastrophen entstehen. Auch das Miterleben eines traumatischen Ereignisses als Zeuge kann sekundär traumatisierend wirken.

Gerade bei Schocktraumen zeigen die sensumotorischen Verfahren sehr gute und rasche Veränderungen, da mit der Auflösung körperlicher Blockaden eine Verbesserung der Symptome einhergeht.